von Jasmin Thomas

Community im Senegal feiert die Wiederaufnahme einer Alphabetisierungsklasse


Bei der Feier zur Wiedereröffnung der Alphabetisierungsklasse Bokk Jom in Keur Malick Fade (Region Fatick im Senegal) wurde ausgelassen getanzt. Eine Minute der senegalesischen Lebensfreude haben wir auf Video gebannt.

Nachdem die Animateurin einen Refresher Kurs erhalten hatte, startet die Klasse in die zweite Saison – 10 Monate. Etwa 30 Frauen werden an 2 Nachmittagen in der Woche in der Sprache Wolof (meist verbreitete Sprache des Senegals) unterrichtet.

Bei der Feier tanzten auch die Frauen der Alphabetisierungsklasse Mboga Yiif aus Sangako (aus der gleichen Region) mit!

Das ganze Team von HORIZONT3000 wünscht VIEL ERFOLG!

 

Im Rahmen des HORIZONT30000 Senegal Programmes (in Zusammenarbeit mit WHG, LED, ADA) wird die Klasse von unserer Partnerorganisation CARITAS Kaolack in Zusammenarbeit mit der, auf funktionelle Alphabetisierung spezialisierten, Organisation ALPHADEV unterstützt.

Der Ansatz von ALPHADEV ist der sogenannte REFLECT Ansatz, bei dem die TeilnehmerInnen der Alphabetisierungskurse einerseits in den nationalen Sprachen alphabetisiert werden. Daneben werden, unter Einbeziehung des Lebensalltags der TeilnehmerInnen, in den Kursen auch Inhalte wie Gartenbau, Vermarktung von Produkten, Verwaltung von Mikrokrediten, Umwelt, Ernährung etc. vermittelt und diskutiert.

Mehr zu diesem Thema findet sich auch in diesem Artikel auf unserem Blog, indem Ismael Ndao, Leiter des HORIZONT3000 Büros in Dakar, im Interview vom Senegal Programm und im speziellen über die funktionelle Alphabetiserung erzählt.

Mitgliedsorganisationen