von

kfb – Symposium: Frauen verändern die Welt


 

 

Gerne kündigen wir eine Veranstaltung der katholischen Frauenbewegung an:

Wie trägt Empowerment von Frauen zu einer ökologischen, ökonomischen und sozialen Transformation bei?

Klimakrise, Wirtschaftskrise, Demokratiekrise, Armut und Diskriminierung – diese Krisen sind Konsequenzen einer gemeinsamen, faulen Wurzel: einem System, in dem Profit mehr zählt als Menschenrechte und der Schutz unseres Planeten. „Diese Wirtschaft tötet“, schreibt Papst Franziskus. Tatsächlich sind Frauen im Globalen Süden die größten Verliererinnen in den aktuellen Krisen.

Anlässlich des 60-Jahr-Jubiläums der Aktion Familienfasttag der Katholischen Frauenbewegung wollen wir nicht nur in Freude zurückblicken und feiern, sondern uns auch neuen Herausforderungen stellen: die Probleme an der Wurzel packen und gemeinsam Samen eines anderen Systems zu säen. Wir haben Expert*innen zum Thema Wandel aus Süd und Nord und Vordenkende eingeladen, um Visionen hin zu einer gerechten Welt zu entwickeln: Eine andere Welt ist möglich – und es gibt sie bereits! Lernen wir voneinander: andere Formen des Zusammenlebens, des Arbeitens, des Wirtschaftens für ein gutes Leben für alle. Der Fokus wird dabei auf den Beitrag von und für Frauen gelegt, um unsere zukünftige Arbeit gemeinsam zu gestalten.

Symposium von Freitag, 9. November, 9:30 Uhr, bis Samstag, 10. November 2018, 18 Uhr in St. Virgil, Salzburg.

Im Rahmen des Symposiums wird das Jubiläum im Zuge eines Festakts am Freitag, 9. November 2018 um 18 Uhr in St. Virgil, Salzburg, feierlich begangen.

Programm, Preise, Informationen: www.teilen.at/symposium

Mitgliedsorganisationen