von

KNOWLYMPICS


Diese Woche haben wir in unserem Büro in Wien den Gewinner der KNOWLYMPIC GAMES 2015 gezogen. „The KNOW-HOW3000 Knowledge Sharing Games“ dienten dazu, wertvolle Erfahrungen unserer Projektpartner für den Wissensaustausch zu gewinnen. Behilflich bei der Verlosung  war uns die langjährige Projektmitarbeiterin Lilo Massing (rechts im Bild, links: Petra Herout).

Wir freuen uns den Gewinner der KNOWLYPMICS 2015 verkünden zu dürfen:

PACHEDO – Partners for Community Health and Development Organisation, Uganda

Wie kam es dazu? Ganz nach dem Motto „Erfahrung wäre von Nöten, bevor man sie gemacht hat“, regen wir im Rahmen unseres Wissensmanagements KNOW-HOW3000 den Erfahrungsaustausch zwischen unseren Partnerorganisationen und Technical Advisors an.

Einerseits ermöglichen wir dies durch lokale, regionale und internationalen „Sharing-Events“, andererseits sammeln wir relevante Erfahrungen*, Good Practices und Success Stories unserer Partnerorganisationen und Technical Advisors und stellen sie auf der KNOWHOW3000-Internetplattform anderen Partnern, KollegInnen und sonstigen Interessierten zur Verfügung. Die bisherigen „Produkte“ unserer Sammlung von Erfahrungen über den sogenannten „Experience Capitalization Process“ lassen sich hier abrufen.

Um dem Erfahrungsaustausch neuen Schwung zu verleihen, haben wir vor ein paar Wochen die KNOWLYMPIC GAMES ins Leben gerufen – unsere ganz eigene Version der olympischen Spiele im Sinne des Wissensaustausches. Dabei haben wir unsere Partnerorganisationen und Technical Advisors eingeladen, Fragebögen über jene Erfahrungen auszufüllen, die auch für andere Organisationen von Interesse sein könnten. Auch das Teilen von negativen Erfahrungen wollten wir damit erstmals anregen. Das Eingestehen von Fehlern ist schließlich nicht nur ein wichtiger Schritt in der institutionellen Weiterentwicklung, auch kann die Aufarbeitung des Scheiterns in Kombination mit der Reflexion über Lösungsstrategien wertvolle Einsichten für die Arbeit anderer Organisationen beinhalten.

Thematisch haben wir die KNOWLYMPICS 2015 auf den Sektor Ländliche Entwicklung und Management natürlicher Ressourcen, und den Sektor Menschenrechte und Zivilgesellschaft konzentriert. In unserem dritten Schwerpunkt-Sektor, dem Sektor Bildung, konnten wir bereits im Vorfeld zur Internationalen Konferenz 2014 (Infos dazu sind hier zu finden) zahlreiche Erfahrungen sammeln. Wir freuen uns, dass wir mithilfe von KNOWYLYMPICS nun auch im Bereich der anderen Sektoren aufholen konnten:

Es wurden 9 Erfahrungen eingereicht: 5 im Sektor Menschenrechte und Zivilgesellschaft, 4 im Sektor Ländliche Entwicklung und Management natürlicher Ressourcen, wobei 7 Partnerorganisationen aus 4 verschiedenen Ländern teilgenommen haben: Brasilien, Kenia, Uganda und Senegal.

Wie bei jedem richtigen Wettbewerb gab es natürlich tolle Preise zu gewinnen. Als Hauptpreis winkt der Gewinnerorganisation PACHEDO eine Austauschreise ihrer Wahl um neue Einblicke für die eigene Arbeit zu gewinnen und Partnerschaften zu stärken. Der Gewinner wurde mittels Verlosung ermittelt, bei der uns Lilo Massing unter die Arme griff. Lilo war jahrelang für HORIZONT3000 in Uganda tätig und unterstützte das Wissensmanagement in besonderem Maße durch die Begleitung von Systematisierungen sowie der Ausbildung von lokalen Facilitators zur Methodik der Systematisierung (wer die Methode noch nicht kennt, kann sich hier einlesen).

Doch nicht nur PACHEDO darf sich als Gewinner feiern. Da das Teilen negativer Erfahrungen eine besonders kritische Reflexion erfordert, belohnen wir auch dies entsprechend! Mathare Children’s Fund, Kenia hat als einzige Organisation eine negative Erfahrung eingereicht und wird dafür einen Spezial-Preis erhalten. Und auch die anderen Organisationen, die teilgenommen haben, gehen nicht leer aus und erhalten praktische Sachpreise.

Die Erfahrungen, die wir über KNOWLYPICS eingesammelt haben, lassen sich bald auf der KNOW-HOW3000 Internetplattform in der Sektion „Experiences“ nachlesen.


Anmerkung zu *: Eine Erfahrung, ob positiv oder negativ, ist ein Praxis-bezogener Lernprozess, der das Potenzial hat die eigene Arbeit einen Schritt voranzubringen. Die Erfahrung kann sich auf eine bestimmte Methode beziehen, die in einem konkreten Projekt Anwendung findet, auf die Gesamtstrategie einer Organisation oder auf eine andere Art von Praxis, die im jeweiligen Arbeitsbereich von Relevanz ist.

Mitgliedsorganisationen