von

Neu im Wiener Team: Stephan Schiffleithner


Stephan studierte Volkswirtschaft und arbeitete anschließend ein Jahr als Volontär der Steyler Missionare SVD in einem Straßenkinderprojekt in Kinshasa/Kongo. Als selbstständiger Unternehmer entwickelte er ab 2012 einen Mikrocontroller für Medieninstallationen und war 2015 bis 2019 bei Licht für die Welt tätig. Hier zeichnete er maßgeblich für Website-Relaunches 2015/16 und die Unternehmens-IT ab 2016 verantwortlich. Stephan heiratet im August und schätzt Musik sowie Bewegung im Freien.

Hast du HORIZONT3000 schon gekannt?

Stephan: Im Frühjahr 2014, anschließend an meinen Auslandseinsatz in Kinshasa, habe ich mich für einen Personaleinsatz in Uganda beworben. Aus jenem wurde zwar nichts: Über den Weg bei Licht für die Welt habe ich nun – fünf Jahre später – doch noch hierher gefunden.

Was hat dich an diesem Job gereizt?

Stephan: Die aktive Arbeit im entwicklungspolitischen Kontext; Der Ausblick, die Entwicklung einer spannenden Organisation der EZA mit fachlicher Expertise und menschlicher Sensibilität unterstützen zu können.

Wie geht es dir nach den ersten Monaten?

Stephan: Ich fühle mich gut angekommen. Neben der strukturierten Arbeit meiner Vorgängerin ist es besonders der wertschätzende Umgang und die Sensibilität für Struktur und Zusammenarbeit die mich positiv auf die kommende Zeit bei HORIZONT3000 blicken lassen.

Vielen Dank und alles Gute!

Mitgliedsorganisationen