Stellenausschreibungen

Offene Stellen


 

Berater/In für Wissensmanagement und Monitoring & Evaluierung, Kenia

Nairobi

Berater/In für Wissensmanagement und Monitoring & Evaluierung


GROOTS Kenia ist ein landesweites Netzwerk von „Community-based-organisations“ und Selbsthilfegruppen die von Frauen auf „Grassroots“-Ebene geführt werden. Ziel von GROOTS ist es, die Führungsqualitäten von Frauen zu stärken.
Zugleich werden durch die Aktivitäten partizipative Prinzipien umgesetzt und Frauengruppen besser positioniert, um vermehrt an Entscheidungsprozessen teilzunehmen und auch im Bereich der Gesetzgebung eine beeinflussende Rolle auszuüben. Die jetzige Ausschreibung baut auf einem vorherigen Einsatz einer Beraterin mit der Organisation auf.
Während der Großteil der Beratung und Kapazitätenentwicklung mit den MitarbeiterInnen in Nairobi stattfindet, sind regelmäßige Besuche in Projektgebiete und das Training von Gemeinden erforderlich.

Gesuchte Berufe
Fachleute in den Bereichen Wissensmanagment und Monitoring & Evaluierung

Ihr Profil

  • Akademischer Abschluss in Internationaler Entwicklung, Genderstudien, Soziologie oder Betriebswirtschaft
  • Mindestens fünf Jahre Arbeitserfahrung mit einer internationalen und/oder Nichtregierungsorganisation
  • Auslandserfahrung von deutlichem Vorteil
  • Ausgezeichnete Fähigkeiten im Projektzyklusmanagement
  • Nachgewiesene Kenntnisse und Erfahrungen im Entwerfen und Umsetzen eines ergebnisorientierten M&E Systems auf Projekt- und Organisationsebene
  • Fundierte Erfahrungen in der Durchführung von Workshops und Training
  • Ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Starke analytische und konzeptuelle Fähigkeiten
  • Leidenschaft für Gemeindeentwicklungsarbeit, insbesondere mit Frauen an der Basis und starkes Interesse an Genderfragen in der Entwicklungszusammenarbeit
  • Hohe soziale Kompetenz und interkulturelle Sensibilität runden Ihr Profil ab

Ihre Aufgaben

Monitoring & Evaluation

  • Durchsicht der existierenden M&E Rahmen und Methoden auf Projektebene
  • Operationalisierung des M&E Rahmens für den strategischen Plan der Organisation (2016-20)
  • Sicherstellung einer partizipativen Rolle der lokalen Frauengruppen in der Umsetzung des Plans
  • Entwicklung eines integrierten M&E Systems, welches ergebnisorientiertes Monitoring auf Projekt- und Organisationsebene umfasst
  • M&E Training von GROOTS Kenia MitarbeiterInnen und von lokalen Frauengruppen geführten Advocacy Teams
  • Erstellen eines Feedback-Zyklus zwischen dem GROOTS Kenya Sekretariat und den lokalen Frauengruppen zur Verbesserung der Projekt/Programmumsetzung
  • Unterstützung der Organisation bei der Planung und Umsetzung der Zwischenenvaluierung des strategischen Plans 2018 und der Überprüfung des geplanten M&E Rahmens

Wissensmanagment

  • Durchsicht und Verbesserung der internen Berichtsvorlagen (Aktivitäten, viertel-, halb- und Jahresberichte)
  • Durchsicht der existierenden Projektdokumentation (Text, visuell, Audio) und Beratung zur Verbesserung einer effektiven Kommunikation und PR
  • Training von GROOTS Kenya Programm/ProjektmitarbeiterInnen in effizienter und ergebnisorientierter Berichterstattung und Dokumentation
  • Beratung der Organisation in effektiven Methoden für internen Wissensaustausch und Lernen

 

Für zusätzliche Informationen zum Projektumfeld klicken Sie bitte auf das PDF-Dokument anbei.

Einsatzland: Kenia
PDF-Datei: Anzeigen


Jetzt online bewerben!

Infrastrukturberater/in, Papua-Neuguinea

Kiunga - Western Province

Infrastrukturberater/in


Western Province ist eine dünn besiedelte und durch die Ok Tedi-Mine geprägte und sozial und ökologisch in Mitleidenschaft gezogene Provinz Papua-Neuguineas. Die Catholic Diocese of Daru-Kiunga ist ein wesentliche Anbieter sozialer Dienste in der Provinz. In Kooperation mit den kirchlichen Bereichsverantwortlichen und den Gemeinden sollen die entwicklungsorientierte, partizipative Planung, Umsetzung und Verwaltung von Projekten und Programmen mit infrastrukturellen Komponenten weitergeführt werden. Ziel ist es die kirchlichen Erziehungs-, Gesundheits- und Sozialen Dienste effizienter zu gestalten. Wesentlich dabei ist punktuelle Beratung und Mentoring für den erfahrenden lokalen Projektkoordinator, sowie Einschulung und Mentoring für eine neue Person, welche diesem einmal nachfolgen soll. Auf Ebene des HORIZONT3000- Landesprogrammes soll das Projekt zur Entwicklung von Prozessen, Politiken und Instrumenten/Hilfsmitteln für angepasstes Bauen mit verringertem späteren Erhaltungs-Aufwand und Infrastruktur-
Erhaltung beitragen.

Gesuchte Berufe
ZimmerermeisterIn, ArchitektIn oder BauingenieurIn, HTL BautechnikerIn

Ihre Aufgaben

  • Mentoring eines neu einzustellenden lokalen Infrastrukturbeautragten bei der Infastrukturentwicklung, sowie bei Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen
  • Begleitung und Unterstützung der Bereichsverantwortlichen (Bildung, Gesundheit etc.) bei der Planung, Beauftragung und Durchführung / Management von Bauprojekten
  • Beratung der kirchlichen Infrastruktur-Verantwortlichen in der Erstellung von Standards und Vorlagen für Ausschreibungen und Verhandlungen mit privaten Dienstleistern
  • Konzeption, Organisation und/oder Durchführung von technischen und administrativen Weiterbildungen für verschiedene Gruppen von Funktionsträgern im Zusammenhang mit Erhaltungsfunktionen (Maintenance)
  • Systematische Nutzung und Integration von lokalen Kapazitäten (technische Schulen, lokale Handwerker) in Bau- und Erhaltungsprojekte
  • Dokumentation und Verregelung der Verantwortlichkeiten im Bereich Bauen und Erhaltung/Wartung
  • Erstellung von Abläufen und Richtlinien; Systematisierung von Erfolgsfaktoren und Problemen und Austausch mit anderen Beteiligten des HORIZONT3000-Netzwerks zu Maintenance-Fragen

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium bzw. Berufsausbildung
  • Mindestens 3 Jahre einschlägiger Berufserfahrung
  • Koordinations- und Projektmanagement-Erfahrung
  • Erfahrung in der Planung von Infrastruktur (Planerstellung, Kostenschätzungen, Ausschreibungsprozesse etc.)
  • Erfahrung in der Abwicklung von Bauprojekten (Neubau, Sanierung, Gebäudewartung)
  • Kenntnisse verwaltungstechnischer Abläufen; Finanztechnische/ buchhalterische Grundkenntnisse von Vorteil
  • Unterweisungserfahrung und Freude an der Wissensvermittlung
  • Gute Microsoft-Office Kenntnisse, sowie gute AutoCAD Kenntnisse unbedingt erforderlich
  • Bereitschaft, im Rahmen der Projektarbeit Tagesreisen oder mehrtätige Trips zu unternehmen
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift; Bereitschaft zum Erlernen der Umgangssprache Tok Pisin
  • Anpassungsfähigkeit und Respekt für die Kultur in Papua-Neuguinea
  • Bereitschaft zum Leben in einfachem Umfeld ohne organisierte Freizeitmöglichkeiten und mit eingeschränktem Konsumangebot
  • Bereitschaft zur Arbeit in einem katholischen Umfeld
  • Ein hohes Maß and Geduld, Frustrationstoleranz und Flexibiltiät runden Ihr Profil ab

 

Für zusätzliche Informationen zum Projektumfeld klicken Sie bitte auf das PDF-Dokument anbei.

Einsatzland: Papua-Neuguinea
PDF-Datei: Anzeigen


Jetzt online bewerben!

BeraterIn für Frauenförderung der katholischen Diözese Musoma, Tansania

Musoma, TANSANIA

BeraterIn für Frauenförderung der katholischen Diözese Musoma


Das Frauen-Entwicklungsbüro der Diözese Musoma wurde 1993 gegründet und beschäftigt sich 2001 mit dem Thema „Weibliche Beschneidung“ (FGM). Derzeit setzt das Büro verschiedene Frauenprojekte um. Es gibt u. a. ein Heim für Opfer von FGM und sexueller Gewalt sowie ein Wirtschaftsförderungsprojekt für Frauen. Neben der Projektabwicklung ist das Frauenbüro auf die Organisation von Trainings und Seminaren zu Gender Based Violence und FGM spezialisiert. Der Personaleinsatz zielt darauf ab,  die administrativen Strukturen /Organisationskapazitäten des Frauenbüros weiterzuentwickeln sowie das Büro in der Projektabwicklung und zu allgemeinem Genderfragen zu beraten.

Gesuchte Berufe

Fachleute in den Bereichen Organisationsentwicklung, Gender Mainstreaming & Projektmanagement oder vergleichbare Qualifikation

Ihre Aufgaben

Die Fachkraft unterstützt die Diözese, besonders das Frauenbüro bei der Schaffung eines positiven Umfelds für die Frauenförderung.

  • Unterstützung und Beratung zur Verbesserung der Koordination und Verlinkung aller Aktivitäten;
  • Verbesserung der Qualität von Berichten und Entwicklung eines Berichtssystems einschließlich eines Monitorings- und Evaluierungssystems;
  • Training von MitarbeiterInnen (insbesondere des Frauenbüros und der Entwicklungsabteilung) in Gender Mainstreaming, Gender Based Violence (GBV) und weiblicher Beschneidung (FGM);
  • Kapazitätsentwicklung der MitarbeiterInnen in Projektmanagement, M&E, Datenablage (Grundlagen für Wissensmanagement), Berichtslegung und der Bedeutung von Gendermainstreaming;
  • Planung und Durchführung von Trainings zusammen mit Counterpart im Bereich Gender;
  • Regelmäßige Berichterstattung beim Planning & Development Office (PPD);
  • Teilnahme an monatlichen Meetings des PPD;
  • Teilnahme an Bewusstseinsbildungssitzungen;
  • Coaching und Training für die Verbesserung einkommenschaffender Maßnahmen für die Zielgruppe;
  • Entwicklung eines Monitoringschemas für Bewusstseinskomitees auf lokaler Ebene.

Ihr Profil

Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Entwicklungsstudien, Sozialwissenschaften oder vergleichbarer Studienrichtung;

  • Mindestens 5, idealerweise 10+ Jahre Berufserfahrung in der Entwicklung und Verstärkung von Abteilungsstrukturen;
  • Mindestens 2 Jahre Erfahrung in Projektmanagement, M&E und idealerweise Wissensmanagement;
  • Erfahrungen und Kenntnisse in Gender Mainstreaming und Engagement für die Frauenförderung;
  • Erfahrungen und Kenntnisse in Organisations-, und Kapazitätsentwicklung auf individueller und organisationaler Ebene, Ausbildung von Vorteil;
  • Interesse an Menschrechten, Gender (bzw. Gender Mainstreaming), weiblicher Beschneidung (FGM) und Frauenförderung;
  • Idealerweise, Erfahrung in ehrenamtlicher Arbeit und/oder Zusammenarbeit mit katholischen Kirchengemeinden;
  • Starke Verbundenheit mit oder zumindest Neutralität gegenüber der römisch-katholischen Kirche, Respekt vor ihren Glauben, Werten und Strukturen;
  • Hohe interkulturelle Kompetenz;
  • Ausgezeichnete Englischkenntnisse;
  • Teamfähigkeit und hohe Kommunikationsfähigkeiten;
  • Motivation und Bereitschaft die lokale Sprache Swahili zu lernen;
  • Flexibilität und Offenheit.

Für zusätzliche Informationen zum Projektumfeld klicken Sie bitte auf das PDF-Dokument anbei.

Einsatzland: Tansania
PDF-Datei: Anzeigen


Jetzt online bewerben!

Berater/in für Resource Mobilization and Communication, Uganda

Kampala

Berater/in für Resource Mobilization and Communication


HORIZONT3000 unterstützt in Uganda zahlreiche lokale Partnerorganisationen, die Projekte im Sektor Bildung, Menschenrechte & Zivilgesellschaft und ländliche Entwicklung umsetzen. Die Projektfinanzierungen dazu stammen zum größten Teil von europäischen Hilfswerken und Stiftungen. In den letzten Jahren werden auch vermehrt Fördermittel und Spenden im Land selbst eingeworben. Ugandische Nichtregierungsorganisationen (NROs) sind daher zunehmend gefordert, intern Leistungsvermögen zur professionellen Aufbereitung ihrer Projektinhalte aufzubauen und mit geringen Finanzmitteln erfolgreiches Fundraising zu betreiben. Der/die Berater/-in unterstützt ugandische Partnerorganisationen von HORIZONT3000 mit Sitz in Kampala beim Aufbau und der Weiterentwicklung ihrer Kommunikationsstrategien und beim Einwerben von Förder- und Spendenmitteln.

Gesuchte Berufe
SozialwissenschafterIn, WirtschaftswissenschafterIn, PublizistIn, KommunikationswissenschafterIn

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung und Beratung in der Entwicklung von Kommunikations- und Akquisestrategien
  • Erarbeitung von Handbüchern zu Resource Mobilization und Kommunikation gemeinsam mit Partnerorganisationen
  • Organisationsberatung zum Aufbau von Prozessen und Strukturen für professionelle Resource Mobilization und Kommunikation
  • Beratung und Unterstützung bei der Präsentation der Projektpartner in sozialen Medien, im WWW und in Printprodukten (Qualitätssicherung)
  • Beratung und Unterstützung bei der Entwicklung von Kommunikationsmaterial (Newsletter, Roll-ups, Broschüren)
  • Beratung bei der Planung, Umsetzung, Analyse und Weiterentwicklung von Kommunikationsmaßnahmen
  • Erfolgskontrolle von Maßnahmen zur Resource Mobilization und Ableitung strategischer Handlungsempfehlungen für die Partnerorganisationen
  • Beratung bei der Datenaufbereitung und Zielgruppensegmentierung
  • Erstellung von Schulungsmaterialien und Organisation von Fortbildungen Resource Mobilization und Kommunikation

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium oder vergleichbare Ausbildung im Bereich Kommunikation, PR, Fundraising, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften
  • Mindestens 2 Jahre einschlägiger Berufserfahrung im Resource Mobilization für NRO oder in einer ähnlichen Position im Non-Profit-Sektor (z.B. in den Bereichen Marketing, Sponsoring)
  • Idealerweise ebenso fundierte Berufserfahrung in Kommunikation
  • Erfahrung in der Organisation von Workshops und in Ansätzen und Methoden des Capacity Development
  • Erfahrung mit der Beantragung und Umsetzung von EU Finanzierungen
  • Sehr gute Selbstorganisation und proaktive sowie diplomatische Herangehensweise
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Exzellente Kommunikationsfähigkeiten, sicheres und freundliches Auftreten
  • Hohe soziale Kompetenz, Teamfähigkeit, Flexiblität und interkulturelle Sensibilität runden Ihr Profil ab

 

Für zusätzliche Informationen zum Projektumfeld klicken Sie bitte auf das PDF-Dokument anbei.

Einsatzland: Uganda
PDF-Datei: Anzeigen


Jetzt online bewerben!

Berater/In für Abfallwirtschaft und Recycling, Mosambik

Beira

Berater/In für Abfallwirtschaft und Recycling


Im Fokus der NGO AMOR steht ein nachhaltiger und umweltverträglicher Umgang mit Hausmüll und die damit verbundene Müllvermeidung, Abfallbeseitigung, Recycling und auch die Umsetzung von Geschäftsideen für kleine Unternehmen, z.B. Kompostierung, Logistik oder Rohstoffgewinnung. Die Zielgruppe der NGO sind die Zivilgesellschaft aus dem urbanem und ländlichen Bereich, SchülerInnen der Sekundarstufe, VertreterInnen von Umwelt- und Wirtschaftsbehörden, Planende und Lehrende akademischer Einrichtungen, KleingewerbeunternehmerInnen und informelle Erwerbsgruppen.

Gesuchte Berufe

Fachleute in den Bereichen Umweltpädagogik, Umwelt- und Ressourcenmanagement, Umwelttechnik, Stadtplanung

Ihr Profil

  • Mind. 2-jährige Erfahrung in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit;
  • Einschlägiges Studium
  • Arbeitserfahrung im nachhaltigen Ressourcenmanagement, Abfallverwertung und Recycling;
  • Erfahrungen im Umgang mit Kleingewerbeaktivitäten;
  • Pädagogische Befähigung und Methodenkenntnisse im Wissenstransfer;
  • Solider Umgang mit IT und Office-Anwendungen; Spezialkenntnisse z.B. im graphischen und/oder planerischen Bereich von Vorteil;
  • Gute Portugiesisch- oder zumindest sehr gute Spanischkenntnisse (mit dem Willen, die portugiesische Sprache schnell zu erlernen), sehr gute Englischkenntnisse; Interesse an Lokalsprachen erwünscht;
  • Belastbarkeit, Flexibilität und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten.
  • Sensibilität und interkulturelle Kompetenz im Umgang mit PartnerInnen und Zielgruppen sowie die Fähigkeit sich auch unter schwierigen Bedingungen Anerkennung, Wohlwollen und Respekt zu verschaffen.

Ihre Aufgaben

  • Erstellung einer Übersicht über das Aufkommen an festen Abfällen in der Zielregion von AMOR, unter Berücksichtigung von Gesundheits- und Umweltfragen;
  • Entwicklung eines strategischen Managementansatzes in städtischen und ländlichen Haushalten unter Berücksichtigung der sozioökonomischen Randbedingungen der Bevölkerung der Provinz Sofala;
  • Entwicklung von Recycling-Systemen in Zusammenarbeit zwischen der NGO AMOR, staatlichen Institutionen sowie MultiplikatorInnen verschiedener VertreterInnen der Zivilgesellschaft;
  • Bildungsförderung, Unterstützung in der Planung und dem Arbeitsmanagement in Schulen und ausgewählten Gemeinden;
  • Sensibilisierung der Öffentlichkeit auf kommunaler und Bezirksebene für umweltverträgliche und ökonomisch sinnvolle Verwertungsideen von festen Abfällen;
  • Entwicklung von Geschäftsideen im Bereich Müllvermeidung und Recycling;
  • Verbreitung existierender Kenntnisse und Erfahrungen auf Pilotbezirke;
  • Unterstützung bei der Entwicklung neuer Projektideen und der Mittelakquise

Für zusätzliche Informationen zum Projektumfeld klicken Sie bitte auf das PDF-Dokument anbei.

Einsatzland: Mosambik
PDF-Datei: Anzeigen


Jetzt online bewerben!

Sozialpädagogische/r Berater/In für Bildungszentrum, Nicaragua

Ciudad Sandino

Sozialpädagogische/r Berater/In für Bildungszentrum


In Ciudad Sandino, ca. 20 km von der Hauptstadt Managua entfernt, betreibt die Partnerorganisation CECIM ein Bildungszentrum für Jugendliche und junge Erwachsene, sowie eine angegliederte Schule. Sinn der sozialpädagogischen Beratung ist die methodische Adaptierung und Verbesserung des pädagogischen Modells. Des Weiteren soll die Partnerorganisation bei im Bereich Organisationsentwicklung unterstützt werden.

Gesuchte Berufe
SozialarbeiterIn, PädagogIn oder PsychologIn

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung der Sozialarbeit, Pädagogie oder Psychologie
  • Mindestens 3 Jahre einschlägige Berufserfahrung
  • Praktische Erfahrung in der Arbeit mit Kindern/ Jugendlichen, sowie jungen Erwachsenen ist wünschenswert
  • Sehr gute Kenntnisse über Bildungs- und Erziehungsmethoden und -konzepte
  • Erfahrung in der Anwendung partizipativer und kreativer Methoden
  • Sehr gute Fähigkeiten für die Wissens- und Kenntnisvermittlung
  • Erfahrung mit Organisationsentwicklungsprozessen
  • Sehr gute Spanischkenntnisse
  • Ausgezeichnete soziale Kompetenzen und Kommunikationsfähigkeiten
  • Sensibilität für die Arbeit mit Gruppen mit unterschiedlichen Bildungsniveaus
  • Flexibilität und Anpassungsfähigkeit an ein neues Arbeits- und soziales Umfeld runden Ihr Profil ab

 

Ihre Aufgaben

  • Anpassung des pädagogischen Bildungsmodells an aktuelle Trends
  • Weiterbildung und Beratung der Lehrenden zur Ausübung ihrer Aufgaben (Anwendung neuer Methoden, pädagogischer Ansätze und inklusiver Bildungskonzepte).
  • Beratung in der Ausarbeitung von pädagogischem Material
  • Beratung in der Umsetzung von Aktivitäten zur Wertevermittlung bei Kindern und Jugendlichen, zur Konfliktlösung und zur gewaltlosen Erziehung
  • Methodische Unterstützung bei der Organisationsentwicklung des Vereins (Optimierung von Abläufen, Strukturentwicklung, Planung)

 

Für zusätzliche Informationen zum Projektumfeld klicken Sie bitte auf das PDF-Dokument anbei.

Einsatzland: Nicaragua
PDF-Datei: Anzeigen


Jetzt online bewerben!

BERATER/IN FÜR GASTRONOMISCHE AUSBILDUNG, Burkina Faso

Ouagadougou

BERATER/IN FÜR GASTRONOMISCHE AUSBILDUNG


Die lokale Partner-Organisation OCADES – Caritas Burkina Faso eröffnete mit dem Schuljahr 2016/17 eine Fachschule für Gastronomie, die jungen Menschen aus einkommensschwachen Familien eine der lokalen Situation angepasste Kochausbildung ermöglichen soll. Die Dauer der Ausbildung beträgt zwei Jahre, die Klassenstärke beträgt 20 SchülerInnen. HORIZONT3000 sucht eine Fachkraft im Bereich Küchenführung und Organisation, die hervorragende Kochkünste nachweisen kann und ihr Können und ihre Erfahrungen aufgrund einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung weitergeben möchte.

Das Ziel des Personaleinsatzes ist es, die Kapazität des Lehrkörpers zu stärken und insbesondere den praktischen Teil der Ausbildung im schuleigenen Lehrrestaurant zu unterstützen.

Gesuchte Berufe

FachlehrerIn für Küchenführung, KüchenmeisterIn, Koch/Köchin mit Prüfung zur AusbildnerIn oder vergleichbare Qualifikation

Ihre Aufgaben

Gemeinsam mit den lokalen LehrerInnen der OCADES-Kochschule sind folgende Aufgaben durchzuführen:

  • Unterstützung bei der Organisation eines Lehrrestaurants, das die Qualität der praktischen Ausbildung der SchülerInnen gewährleistet;
  • Stärkung der Kapazitäten und Schulung der lokalen Angestellten im Bereich Führungsmethoden eines Restaurants;
  • Unterstützung von jungen Erwachsenen bei der Ausbildung zu erfahrenen und professionellen KöchInnen;
  • Unterstützung und Vorbereitung der SchülerInnen auf die staatliche Kochprüfung (BEP en Cuisine);
  • Beratung bei der Verbesserung der internen Kommunikation der Kochschule;
  • Anpassung des lokalen Ausbildungssystems an die lokalen Bedürfnisse und die lokalen Kompetenzen;
  • Unterstützung bei der Weiterbildung der lokalen LehrerInnen, mit besonderem Fokus auf Kompetenzerweiterung der verantwortlichen Personen;
  • Beratung bei der schriftlichen Dokumentation zur Sicherung des Wissens und der Nachvollziehbarkeit.

Für zusätzliche Informationen zum Projektumfeld klicken Sie bitte auf das PDF-Dokument anbei.

Ihr Profil

  • Mehrjährige Praxiserfahrungen im Bereich der Gastronomie;
  • Einschlägige Erfahrung in leitender Funktion und als Ausbildner
  • Sehr gute Französisch-Kenntnisse;
  • Teamfähigkeit, Flexibilität, Geduld und Improvisationstalent;
  • Belastbar in sich oft rasch ändernden Gegebenheiten, Anforderungen und Prioritäten;
  • Bereitschaft lokales Personal in ihrem Wissen zu stärken;
  • Hohe soziale Kompetenz und hohe interkulturelle Sensibilität;
  • Interesse an Entwicklungszusammenarbeit
  • Auslandserfahrung von Vorteil.

Einsatzland: Burkina Faso
PDF-Datei: Anzeigen


Jetzt online bewerben!

BERATER/IN FÜR AGRARÖKOLOGIE, Nicaragua

Esteli

BERATER/IN FÜR AGRARÖKOLOGIE


Die ländliche Bevölkerung des „Corredor seco“, dem Trockengebiet im Zentrum Nicaraguas leidet immer mehr unter den sich stets verschlechternden klimatischen Bedingungen. Obwohl das Land fruchtbar ist, werden die Erträge immer geringer. Damit die Bauern und Bäuerinnen in den Zielgebieten in ihren „Fincas“ genügend Lebensmittel produzieren können, müssen die Produktionsformen an den Klimawandel angepasst werden und die Produktion durch verbesserte Produktionsmethoden ausgedehnt werden.

Sowohl die feministische Frauenorganisation FEM als auch UNAG-Madriz (Regionalbüro von Unión Nacional de Agricultores y Ganaderos de Nicaragua), haben sich verpflichtet, technische und methodische Hilfe zu leisten und so der schlechten Ernährungssituation (vor allem bei Kleinkindern) und der allgemeinen Verarmung entgegenzuwirken. Die beiden Partnerorganisationen unterstützen die Zivilbevölkerung seit September 2016 mit Finanzmitteln von Misereor und der DKA sowie technischer Beratung durch HORIZONT3000. Die Diversifizierung der Bauernhöfe, die Verwendung von autochthonem Saatgut und die adäquate Handhabung von Wasser stehen hierbei im Vordergrund.

Gesuchte Berufe

AgraringenieurIn, Agroökologe/-ökologin

Ihre Aufgaben

  • Ausarbeitung einer partizipativen Analyse zur aktuellen Situation der Produktionseinheiten, sowie der akuten Notwendigkeiten;
  • Entwicklung einer Methodik zur Vermittlung von Kenntnissen und zur technischen Begleitung der Produktionseinheiten;
  • Befähigung der Projektpartner zur Anwendung partizipativer Methoden zur Vermittlung von Kenntnissen;
  • Unterstützung des technischen Personals bei der Identifizierung von Alternativen bei der ländlichen Produktion;
  • Vermittlung von Kenntnissen und Praktiken über agroökologische Produktionsformen;
  • Unterstützung bei der Konsolidierung von Samenbanken;
  • Unterstützung bei der Schaffung von Wertschöpfungsketten;
  • Regelmäßige Teilnahme und aktive Mitarbeit in den Teamsitzungen von FEM und UNAG-Madriz.

Ihr Profil

  • Studium der Agrarwissenschaften oder Agroökologie oder vergleichbarer Abschluss;
  • Mindestens 2-jährige einschlägige Berufserfahrung;
  • Beratungserfahrung und Freude an Wissensvermittlung;
  • Ausgezeichnete Spanischkenntnisse in Wort und Schrift;
  • Lateinamerika-Vorerfahrung wünschenswert;
  • Bereitschaft, sich auf einfache Lebensverhältnisse einzustellen;
  • Teamfähig, lösungsorientiert und flexibel;
  • Eigenständig, verantwortungsbewusst und belastbar;
  • Hohe interkulturelle Sensibilität und Kompetenz;
  • Interesse an Entwicklungszusammenarbeit.

Einsatzland: Nicaragua
PDF-Datei: Anzeigen


Jetzt online bewerben!

Finanz- und Management Berater/In, Uganda

Lira

Finanz- und Management Berater/In


Die Diözese Lira betreibt eine Vielzahl von Bildungs-, Gesundheits- und Sozialeinrichtungen. Zur Stärkung einheitlicher Prozesse, Strukturen und Arbeitsinstrumente, sowie zur Qualitätssicherung der Projektabwicklung des Entwicklungsbüros der Diözese sucht HORIZONT3000 eine/n hochmotivierte/n MitarbeiterIn.

Gesuchte Berufe
FinanzManagerIn, ConrtrollerIn, UnternehmensberaterIn

Ihre Aufgaben

  • Sie überprüfen kritisch die derzeitigen administrativen Prozesse, Finanzmanagement-Systeme und die allgemeine Organisationsstruktur und formulieren Empfehlungen zur Verbesserung;
  • Sie entwickeln und implementieren Guidelines für das Finanzmanagement-System;
  • Sie fördern partizipatorische Priorisierungs- und Planungsprozesse;
  • Sie fördern die Vernetzung von Prozessen in Planung, Reporting und Finanzmangement;
  • Sie unterstützen das Team bei internen und externen Audits;
  •  Sie beraten den Entwicklungskoordinator in HR Themen wie der Klärung von Stellenbeschreibungen oder der Planung und Implementierung von Personalentwicklungs­maßnahmen,
  • Während der Durchführung von internen und externen Audits unterstützen Sie Ihren Projektpartner;
  • Sie prüfen Finanzberichte;
  • Sie entwickeln die internen Strukturen und Prozesse im zentral gesteuerten Controlling und Finanzmanagemnt weiter und begleiten deren Umsetzung;
  • Gemeinsam mit dem Entwicklungskoordinator und dem Pastoralkoordinator analysieren Sie die Qualität des Finanzmanagements;
  • Sie unterstützen die Organisation im Compliance Management und fördern das Verständnis fürTransparenz und Verantwortlichkeiten in der Organisation

Ihr Profil

  • Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung als FinanzmanagerIn, ControllerIn und/oder als UnternehmensberaterIn;
  • Erfahrung mit Change Management Prozessen und der Erstellung von Projektvorschlägen und Strategien;
  • Erfahrung in der Durchführung von Trainings in der Erwachsenenbildung (Workshops, Coaching, Mentoring),
  • Ausgeprägtes strategisches Denken;
  • Hohe Sozial- und Kommunikationskompetenz;
  • Sicheres Auftreten im interkulturellen Umfeld;
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift;
  • Sie sind flexibel, lösungsorientiert und können andere für Ihre Ideen gewinnen;
  • Bereitschaft sich Grundkenntnisse der lokalen Sprache Lango anzueignen

Einsatzland: Uganda
PDF-Datei: Anzeigen


Jetzt online bewerben!

Initiativbewerbung, Alle Einsatzländer

Initiativbewerbung


Die HORIZONT3000 Regional- bzw Landesbüros pflegen den Kontakt zu aktuellen und potentiellen Partner-Organisationen in unseren Einsatzländern. Dies sind lokale NGOs, kirchliche Einrichtungen und andere Non-Profit-Organisationen in unterschiedlichen Sektoren innerhalb der Entwicklungszusammenarbeit. Seitens dieser Partnerorganisationen besteht laufend Nachfrage nach SpezialistInnen-Wissen in unterschiedlichen Bereichen. Stellen sind sowohl in urbanen Zentren als auch in ländlichen Gegenden in Vorbereitung. Aus diesem Grund lädt HORIZONT3000 laufend interessierte Fachleute ein, sich für eine Projektmitarbeit zu bewerben.

Gesuchte Berufe
SpezialistInnen mit Beratungs- und/oder pädagogischer Erfahrung z.B. in folgenden Bereiche:

  • Organisationsentwicklung
  • Betriebswirtschaft / Finanz- Management
  • Monitoring & Evaluierung
  • TischlerInnen / ZimmererInnen
  • PR / Kommunikation

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung eines tieferen Verständnisses von Problemlagen, Potentialen, Rahmenbedingungen für die Tätigkeit des Projektpartners von HORIZONT3000 und seiner Zielgruppen
  • Training eines Counterparts und/oder von Teams in der lokalen Partnerorganisation
  • Mentoring und Begleitung von Counterparts bei der Ausübung ihrer Funktionen im Rahmen der Strukturen der jeweiligen Partnerorganisation
  • Entwicklung der lokalen Kapazitäten von Partnerorganisationen und deren MitarbeiterInnen
  • Analyse bestehender Systeme, Prozesse und Strategien und ggf. deren kultur- und kontextadäquate Verbesserung, Anpassung oder Neukonzipierung
  • Eigene Orientierung über verfügbare Hilfsmittel und Kooperationspartner im Projektumfeld, und falls erforderlich Unterstützung des Projektpartners bei deren systematischer Einbeziehung in die eigene Arbeit
  • Entwicklung von über die Projektlaufzeit hinaus brauchbaren pädagogischen Hilfsmitteln für den eigenen Fachbereich
  • Sicherung und Aufbereitung der eigenen Feststellungen und Erfahrungen für die weitere Nutzung durch den Projektpartner, HORIZONT3000-KollegInnen und –ProjektpartnerInnen und ggf. für andere Institutionen
  • Ggf. temporäre Unterstützung anderer Organisationen aus dem HORIZONT3000-Netzwerk und Mitarbeit in thematischen Gruppen.

Ihr Profil

  • Fundierte Ausbildung und mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung
  • Beratungserfahrung und Freude an der Wissensvermittlung
  • Sehr gute Englisch-, Spanisch- oder Portugiesisch-Kenntnisse in Wort und Schrift und ggfs. Bereitschaft lokale Sprachen zu lernen
  • Sehr gute Kenntnisse in den gängigen Microsoft Office Anwendungen
  • Eigenständig, verantwortungsbewusst und belastbar
  • Teamfähig, lösungsorientiert und flexibel
  • Hohe interkulturelle Sensibilität
  • Interesse an Entwicklungszusammenarbeit

 

Für zusätzliche Informationen zum Projektumfeld klicken Sie bitte auf das PDF-Dokument anbei.

Einsatzland: Alle Einsatzländer
PDF-Datei: Anzeigen


Jetzt online bewerben!

Job Alert


Erhalten Sie die neuesten Jobangebote für Ihre Suche bequem per Email. Füllen Sie einfach folgenden Felder aus und klicken Sie auf „Anmelden“.




Neue Stellenangebote für einen Auslandseinsatz, Jobs in Wien und Praktika werden hier laufend veröffentlicht. Interessierte laden wir sehr herzlich dazu ein, an einem unserer InteressentInnen-Seminare teilzunehmen. Das Seminar hilft Ihnen bei Ihrer Entscheidung, ob ein Projekteinsatz mit HORIZONT3000 für Sie in Frage kommt. Besuchen Sie auch unseren BLOG und erfahren Sie mehr über das Leben als Fachkraft in der Entwicklungszusammenarbeit.
 

Kontakt


Manuela Klepatsch

Personelle EZA, Personalauswahl

 

Mitgliedsorganisationen