Wir für Sie

Unser Service


HORIZONT3000 bietet Organisationen und Förderern verschiedene Services. In der Personellen Entwicklungszusammenarbeit führen wir für andere österreichische Organisationen Personaleinsätze bei deren Partnern durch. Für Stiftungen koordinieren und begleiten wir spezifische Programme und Projekte. Für Interessierte aus der EZA-Branche öffnen wir einige Seminarmodule unseres Vorbereitungskurses. Und für diverse Institutionen und Veranstaltungen halten unsere erfahrenen MitarbeiterInnen in Wien Vorträge, Workshops oder Trainings ab.

Ihr Personal auf Einsatz

EZA-Personalservice


Wir bieten Organisationen ohne eigenem Personalprogramm die Durchführung spezifischer Personaleinsätze an, die von der OEZA bis zu 70 % gefördert werden. Das Service inkludiert in der Regel Auswahl, Vorbereitung und Betreuung.

Die Einsätze werden in Abstimmung mit der ADA durchgeführt. Dadurch werden Synergien zwischen Akteuren gefördert, die Kosteneffizienz im Personalprogramm gesteigert und die Expertise von HORIZONT3000 bestmöglich genutzt. Aktuelle Beispiele finden Sie auf unserer Projektlandkarte. Gern vereinbaren wir mit Ihnen ein persönliches Gespräch.

Foto: Ein HORIZONT3000-Personalservice für Diakonie: Aldona Dzierzgowska, Beraterin für Social-Health-Centres in Nairobi (Kenia).

Was wir mit Stiftungen realisieren

Projektservice für Stiftungen


Stiftungen werden immer wichtiger als Partner im Kampf gegen Armut, Ausbeutung und Umweltzerstörung in den Ländern des Globalen Südens. Seit Jahren arbeiten wir daher bereits mit Crossing Borders und der Medicor Foundation Liechtenstein zusammen. Konkrete Projekte finden Sie auf unserer Projektlandkarte.

Wir arbeiten mit mittelfristigen Länderstrategien und konzentrieren uns auf drei Sektoren: Ländliche Entwicklung – Management natürlicher Ressourcen, Zivilgesellschaft und Menschenrechte, Bildung. Alle unsere Projekte werden auf die Relevanz in den Querschnittsthemen Umwelt, Gender und HIV/AIDS bewertet. Darüber hinaus liegt ein Fokus auf Klimawandel-Prävention.

Wir bieten Stiftungen:

  • Professionelle Beratung und Vermittlung von Projekten
  • Begleitung von stiftungsrelevanten Projekten durch ausgewiesene Fachleute
  • Rigides Erfolgs- und Finanzmonitoring
  • Projektdokumentation, Betreuung von Förderern, Begleitung von Projektbesuchen

Perimetre rizicultre Samba Dia 1

Unser Konzept

Seminare und Workshops


 

IMG_2497

Die Anforderungen an die Handlungskompetenz werden in Zeiten der Globalisierung gerade für Menschen in der Entwicklungszusammenarbeit immer vielfältiger und wichtiger.

Unser Seminarprogramm bietet breite Information zu den vielfältigen Themenbereichen der Entwicklungszusammenarbeit. Zugeschnitten auf den Bildungsbedarf der ausreisenden Fachkräfte, nehmen Menschen die bei Mitgliedsorganisationen tätig sind unsere Angebote gerne in Anspruch. Diese Seminare vermitteln praxisnahe Kompetenzen und Wissen, um so eigenen Herausforderungen gegenwärtig und zukünftig gegenüber treten zu können.

Die SeminarleiterInnen sind PraktikerInnen der Entwicklungszusammenarbeit und machen die Seminare von HORIZONT3000 zu einem einzigartigen Angebot.

Herzlichen Dank für ihr Interesse und viel Spass beim Stöbern durch unser reichhaltiges Seminarangebot. Bei Fragen und Anmerkungen schreiben sie uns bitte ein Email training@horizont3000.at.

 

HORIZONT3000 Seminare

Unser Angebot


Die detaillierten Anmeldebedingungen finden sie am Ende dieser Seite.

Unser Know-how für Sie

ExpertInnen


Die Anforderungen für Menschen in der Entwicklungszusammenarbeit werden gerade in Zeiten der Globalisierung immer vielfältiger und wichtiger. Wir bieten einerseits Zugang zu unseren Seminaren, die Teil unseres Vorbereitungskurses zum Personaleinsatz sind, und andererseits die Möglichkeit, unsere MitarbeiterInnen im Headquarter Wien als ExpertInnen für Vorträge oder Workshops zu buchen.

Hier finden Sie die jeweiligen Personen in alphabethischer Reihenfolge, inklusive Auflistung der Angebote und Kontaktmöglichkeiten.

Bücher, Studien, Fachartikel

HORIZONT3000 – Publikationen


HORIZONT3000 ist bestrebt die Qualität und Wirkung der eigenen Arbeit zu hinterfragen und in Studien zu erforschen. Die Qualität von HORIZONT3000 verdankt die Organisation ihren MitarbeiterInnen, die selbst ExpertInnen in ihrem Feld sind und auch regelmäßig zu Themen der Entwicklungszusammenarbeit publizieren.

 

Die einzelnen Länderstudien im Rahmen des Westbalkanprojekts geben einen Überblick über die sozio-ökonomische Situation, Strukturen der Entwicklungszusammenarbeit und den Status der Zivilgesellschaft im betreffenden Land.

Veröffentlichung August – September 2017

Country Profiles als Downloads für die Länder:

Albanien              Bosnien-Herzegowina      Kosovo
Mazedonien      Montenegro                       Serbien

 

 

Im Rahmen des Westbalkanprojekts von HORIZONT3000 (November 2015 –November 2017) entstand das Policy Brief zu Enabling Environment für die Zivilgesellschaft am Westbalkan, publiziert vom Projektpartner Balkan Civil Society Development Network (BCSDN) im September 2017.

 

 

 

Im Rahmen des Westbalkanprojekts von HORIZONT3000 (November 2015 –November 2017) entstand das Policy Brief zur Rolle der Zivilgesellschaft am Westbalkan bei der Umsetzung der Sustainable Development Goals, veröffentlicht im August 2017.

Buch EZAFriedbert Ottacher (Programmkoordinator östliches Afrika bei HORIZONT3000) und Thomas Vogel (Bereichsleitung Programme bei HORIZONT3000) sind die Autoren von:

Entwicklungszusammenarbeit im Umbruch. Bilanz – Kritik – Perspektiven. 

Die zweite überarbeitete und aktualisierte Auflage erscheint am 15. September 2016!

Studie über die Wirkung des Personaleinsatzes von HORIZONT3000 in Ostafrika.

 

Screenshot Deckblatt Trialog15Jahre

Elisa Romero (EU-Kofinanzierung und Information Officer für Trialog bei HORIZONT3000 – derzeit in Karenz) ist Autorin & Ulrike Bey eine der Co-AutorInnen (Projektleitung Westbalkan & Programmassistenz Östliches Afrika bei HORIZINT3000) der Systematisierung über 15 Jahre Trialog Projekt:

Trialog in the enlarged EU. 15 years supporting civil society to engage in development.

Deckblatt_ Trialog Advocacy Guide

HORIZONT3000 war als Lead Agency maßgeblich an allen Trialog Projekten beteiligt, so auch an diesem Guide:

Advocacy Guide. 12 years of Trialog Advocacy successes from EU-12

Deckblatt_Wissen im ProzessPetra Herout (Teamkoordination Wissensmanagement & Projektleitung Politikdialog bei HORIZONT3000) ist zusammen mit Elisabeth Schmid Autorin des Kapitels ab S. 121:

Systematisierung von Erfahrungen. Ein partizipativer Ansatz des Wissensmanagements in HORIZONT3000

In: Wissen im Prozess. Beiträge zu den Kremser Wissensmanagement-Tagen 2015, Hrsg.: Petra Wimmer

Deckblatt_Doing Knowing LearningKnowledge Management for Development Journal (KM4D Journal) 11 (1): 64-76

Petra Herout (Teamkoordination Wissensmanagement & Projektleitung Politikdialog bei HORIZONT3000) ist zusammen mit Elisabeth Schmid Autorin des Kapitels ab S.64:

Doing, knowing, learning: systematization of experiences based on the knowledge management of HORIZONT3000

Deckblatt_Networks for Prosperity

Thomas Vogel (Bereichsleitung Programme bei HORIZONT3000) und Petra Herout (Teamkoordination Wissensmanagement & Projektleitung Politikdialog bei HORIZONT3000) sind AutorInnen des Kapitels 3.4, ab S. 122:

KNOW-HOW3000 – Insights from a practitioners’ perspective on knowledge Management

In: Networks for Prosperity. Connecting Development Knowledge Beyond 2015, Hrsg.: United Nations Industrial Development Organization (UNIDO)

Thomas Vogel (Bereichsleitung Programme bei HORIZONT3000):

Innovationen: Herausforderung Wirkungsmessung

In: Jahresbericht 2015 HORIZONT3000

 

Mitgliedsorganisationen