von

Neu im Einsatz: Renée Moreaux (UGA)


Kategorien Allgemein, personalia, vor ort

Als diplomierte Landschaftsökologin arbeitet Renée Moreaux seit mehreren Jahren im Kontext nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen, naturschutzorientierte Landwirtschaft und Schutzgebietsentwicklung. In einer Naturschutz-Stiftung hat sie sich zuletzt auf partizipative Methoden an der Schnittstelle von Landnutzung und (internationalem) Naturschutz spezialisiert. Renée berät die ugandische NGO Agency for Integrated Rural Development (AFIRD). Ziel des Einsatzes ist, die Lebensgrundlage der lokalen landwirtschaftlichen Kooperativen und BäuerInnen auf ökologischer, ökonomischer und sozialer Ebene nachhaltig zu verbessern.

Wie bist du auf H3 gestoßen?

Renée: Bei der Recherche nach einem spannenden Auslandsjob im Kontext der globalen Zusammenarbeit bin ich auf HORIZONT3000 aufmerksam geworden – und überzeugt von ihrem differenzierten Ansatz in der aktuellen Entwicklungszusammenarbeit und ihrer Kooperation mit ProjektpartnerInnen auf Augenhöhe.

Warum hast du dich zu einem Personaleinsatz entschlossen?

Renée: Meine größte Motivation für diese Stelle ist die gemeinsame Arbeit im Team mit den ugandischen KollegInnen. Partizipative Arbeitsweise und Freude am gemeinsamen Entwickeln lokaler Lösungen können die kleinbäuerliche, ökologische Landwirtschaft und die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen fördern.

Welche Erwartungen hast du?

Renée: Ich bin gespannt auf den fachlichen und persönlichen Austausch mit meinen ugandischen KollegInnen und möchte mit ihnen gemeinsam die LandnutzerInnen vor Ort unterstützen, die ökologische Landwirtschaft in der Region um Kampala und die Wertschöpfungsketten ihrer Produkte zu stärken.

Warum ist der PEZA heute wichtig?

Renée: Weil die globale Zusammenarbeit den interkulturellen und fachlichen Austausch fördert, das gemeinsame Erarbeiten von Lösungen für alle Beteiligten bereichernd sein kann, und zudem Wissen und Erfahrungen unter den ProjektpartnerInnen geteilt werden können.

Mitgliedsorganisationen