von

Senegal & Burkina Faso: RéCouVrer – erster Genderworkshop


Kategorien Allgemein, vor ort

Das ADA Konsortialprogramm “RéCouVrer” ist ein dreijähriges Programm, das von sieben österreichischen Organisationen (Caritas, HOPE’87, Horizont3000, ICEP, Jugend eine Welt, Light for the World, Österreichische Rotes Kreuz) mit ihren Partnerorganisationen in Burkina Faso und Senegal durchgeführt wird und auf die Stärkung der Resilienz von benachteiligten Gruppen, insbesondere Frauen und Menschen mit Behinderung, in Bezug auf die negativen Auswirkungen der COVID-19 Krise abzielt. Das Programm setzt auf den Nexus-Ansatz und integriert kurzfristige Maßnahmen zur Vorbeugung der weiteren Ausbreitung von COVID-19, Katastrophenvorsorge und längerfristigen Maßnahmen in den Sektoren Berufsbildung, Einkommensschaffung und Verbesserung und Diversifizierung der Landwirtschaft. Diese Maßnahmen sind besonders relevant, um die begünstigten Menschen bei der Bewältigung der Krise und ihrer Auswirkungen zu unterstützen.

Eine sehr wichtige Komponente in diesem Programm ist das Wissensmanagement – der Austausch, Diskussionen und Workshops zu relevanten Themen zwischen den verschiedenen Organisationen. 

Nachdem schon einige Treffen und Workshops zum Thema Inklusion von Menschen mit Behinderungen in den Projekten stattgefunden haben, hat am 31.05.2021 ein online Workshop zu Gender Konzepten und Austausch über Erkenntnisse in diesem Bereich in den Baselines der Projekte, organisiert von CARITAS Österreich, stattgefunden.

Am Workshop nahmen 25 Personen aus allen Organisationen teil.

Stéphanie Gomis ist seit Anfang 2021 Projektleiterin für das Projekt PRECOVID, das HORIZONT3000 im Rahmen des ADA Programmes “RéCouVrer” mit unseren Partnerorganisationen CARITAS Tambacounda und CARITAS Kaolack im Senegal durchführt.

„In diesem Konsortium zu arbeiten ist eine neue Erfahrung für mich, ich finde es innovativ und mir gefällt die Zusammenarbeit mit meinen KollegInnen und dem Team von HORIZONT3000. Der Austausch von Erfahrungen und Erkenntnissen stärkt unsere Zusammenarbeit. Der Genderworkshop letzte Woche war sehr informativ und ich finde es wichtig, dass wir Geschlechtergerechtigkeit in unseren Aktivitäten und Projekten zu einem zentralen Thema machen..“

— Stéphanie Gomis, Projektleiterin für das Projekt PRECOVID

Mitgliedsorganisationen